Sonntag, 30. November 2014

Runder Geburtstag für den Heidetourismus

Der Tourismus im Landkreis Uelzen ist 60 Jahre alt geworden. Dieses runde Jubiläum stand im Mittelpunkt des Tourismusgespräches mit Vertretern der Tourismus- und Fremdenverkehrsverbände, des Landkreises sowie der Räte, das kürzlich im Haus am Landtagsplatz in Hösseringen stattfand. Auch wir waren dabei. Es ist schon interessant, wie sich der Fremdenverkehr in den vergangenen 60 Jahren entwickelt hat. Die ganze Geschichte steht unter dem neuen Reiter "60 Jahre Heidetourismus".

Montag, 24. November 2014

Keine Winterpause am Hardausee

Nach der Saison ist vor der Saison. Da macht unser Hardausee natürlich keine Ausnahme. Patricia Holm und Andreas Koch sind mit der Verschönerung des Kiosks vollauf beschäftigt und haben sich einiges vorgenommen. Derzeit wird an der neuen Terrasse gebaut.
Auch die Schaukel auf dem Spielplatz braucht eine Erneuerung, obwohl Ulrich Mietzner und Götz Schimmack bei ihrer Belastungsprobe wider Erwarten nicht abgestürzt sind. Wir würden uns freuen, wenn wir für die Kinder außerdem ein neues Sandspielgerät für den Strand anschaffen könnten.

Samstag, 22. November 2014

Eine Streuobstwiese für das Suderburger Land


66 Obstbäume haben Schülerinnen und Schüler, Eltern, Vertreter der Jägerschaft Uelzen, Hegering Dreilingen, des BUND und viele helfende Hände am Sonnabend am Stemmberg bei Böddenstedt gepflanzt.
Eine neue Streuobstwiese ist hier im Entstehen, geplant und ausgeführt als Gemeinschaftsvorhaben der Hardautalschule Suderburg und vieler Beteiligter im Rahmen des Jubiläumsprojektes „Streuobstwiesen blühen auf“. Die Patenschaft hat Bürgermeister Hans-Hermann Hoff übernommen.
Wir freuen uns, dass unsere Natur im Suderburger Land damit wieder reicher geworden ist.
Kirschen, Äpfel, Birnen und Pflaumen werden hier in einigen Jahren wachsen, schützende Hecken ringsum bilden einen Windschutz und Lebensraum für kleinere Tiere.

Zwischen den Baumreihen wird ein bunter Blumenteppich angesät, der Vögeln und Insekten Nahrung bietet.

Freitag, 14. November 2014

Viel Spaß bei kalten Füßen

Die Stimmung was super, die Leute nett, das Angebot überwältigend: Auch wir haben uns auf dem vorweihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt im Museumsdorf präsentiert und einen schönen Tag miteinander verbracht. Nach ein paar Stunden wurden zwar die Füße kalt und die Nasen färbten sich allmählich rot, aber mit einem heißen Kaffee oder Kakao war das kein Problem. Es ist doch immer wieder ein schönes Erlebnis, so viele gut gelaunte Menschen durch das Museum flanieren zu sehen. Und für uns war es eine gute Gelegenheit, auf die vielen weiteren Anziehungspunkte im Suderburger Land hinzuweisen.

Donnerstag, 13. November 2014

Alte Geheimnisse und andere Geschichten vom Lande



Wovon träumt ein Igel? Und welche Geheimnisse beschäftigen den kleinen Geist aus dem Holunderbusch? Die Antworten darauf finden sich in einem Kinderbuch, das gerade erst erschienen ist: „Alte Geheimnisse und andere Geschichten vom Lande“ erzählt von den wunderlichen Erlebnissen eines Starenpaares und vielen anderen Themen und Begebenheiten aus der Welt unserer heimischen Tiere und Pflanzen.




Mit Witz, Einfühlungsvermögen und Fachkenntnis in Sachen Natur und Umwelt gelingt es Autorin Sybille Tetsch, junge Leser neugierig zu machen auf die Geheimnisse des Landlebens. Kleine Geschichten und spannende Schicksale, die sich in den Gärten und Wäldern oder auch direkt vor der Haustür abspielen, aber nur selten wahrgenommen werden, öffnen die Augen auf neue Weise – für eine Welt, die den Menschen umgibt, die dieser aber oft nur noch ansatzweise kennt. 



Sybille Tetsch verbindet Sagenhaftes mit Wissenswertem und verpackt diese spannende Mischung in kindgerecht erzählte Kurzgeschichten. Passend dazu schuf Friederike Kohnke aus Böddenstedt im Suderburger Land zauberhafte Illustrationen.


Mittwoch, 5. November 2014

Abschied nach 17 Jahren im Suderburger Rathaus

Wir vom Tourismusverein Suderburger Land haben ja noch etwas gut bei unserem ehemaligen Samtgemeindebürgermeister: Er hat uns versprochen, eine Karte vom Jakobsweg zu schicken und - wenn er von seiner langen Reise wieder zurück ist - einen Bildervortrag für uns zu halten. Auch wenn das noch ein wenig dauern kann, wir werden Friedhelm Schulz daran erinnern!
Schließlich möchten wir ihn auch künftig ab und zu hier im Suderburger Land wiedersehen.
In der vorigen Woche hat sich unser scheidender Verwaltungschef Friedhelm Schulz in schöner und ganz ungezwungener Runde von den Vereinen der Region verabschiedet. Es war eine fröhliche Runde im großen Saal bei Spillers und ein schöner Abend. Viele Bilder aus alten Zeiten waren zu sehen.

17 Jahre im Suderburger Rathaus - da gibt es auf viele Ereignisse zurück zu blicken. Es waren bestimmt nicht immer leichte Zeiten, gerade die letzten Jahre der Haushaltskonsolidierung brachten viel Mühe und manchmal auch schwere Entscheidungen mit sich.
Die Zusammenarbeit mit Friedhelm Schulz aber war für uns immer eine gute und vertrauensvolle, man konnte sich darauf verlassen, dass das Mögliche auch möglich gemacht worden ist. Das gilt auch und besonders für den Tourismus in der Region, der in den vergangenen Monaten gemeinsam auf ein neues Fundament gestellt worden ist.

Dafür sagen wir DANKE Friedhelm Schulz! Und wie gesagt - auf den Bildervortrag kommen wir zurück.