LandArt

Auf der Wiese tut sich was...

Beim Aufbau. Auch Hündin Momo interessiert
sich für das Kunstwerk.
"Nanu", denkt sich wohl manch ein Suderburger beim Vorbeigehen oder -fahren. Unsere schöne Wiese an der Bahnhofstraße, direkt vor dem "Carpe Diem" hat Besuch bekommen!
Heute haben Claudia Grönboldt, Sylvia Aevermann, Werner Warnke und Henning Block die Installationen für unsere Land Art-Ausstellung aufgestellt. Danke!
"Der Wolfsflüsterer" ist eine Gemeinschaftsproduktion
der Galerie Wolfskuhle (www.stahlundfarbe.de).
Sylvia Aevermann, Werner Warnke und Henning Block
hatten die Idee und haben die Installation für uns gestaltet.
Sieht doch schon spannend aus und ist ein wunderbarer Einstieg in unsere Ausstellung, die am Sonnabend, dem 7. Mai um 16.30 Uhr eröffnet wird. Wir konnten viele unserer Mitstreiter der "Lila Route", die wir im vorigen Jahr im Rahmen des kreisweiten Projektes "Land Art" zwischen Hösseringen und dem Museumsdorf künstlerisch gestaltet haben, für eine Bilderausstellung gewinnen. Marita Rose kuratiert die Ausstellung und Michael Luther
Passt gut zusammen: Die Einladung zum Bürger Treff von der
Dorfgemeinschaft und die Land Art. Foto: Jürgen Wrede.
hat seine Räume dafür zur Verfügung gestellt. Dass wir die Wiese an der Bahnhofstraße nutzen dürfen, verdanken wir der freundlichen und völlig unkomplizierten Erlaubnis seitens der Gemeinde. Auch dafür ein großes Dankeschön!
Wir freuen uns auf die Eröffnung und laden alle Interessierten ein, am 7. Mai ins "Carpe Diem" zu kommen und mit uns einen schönen Mainachmittag zu genießen. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Hans-Hermann Hoff und wird bis zum 18. Juni zu sehen sein.

Wir würden uns natürlich auch sehr freuen, wenn viele Bürgerinnen und Bürger der Einladungzum "Bürger-Treff unter dem Maibaum" am Sonnabend, 30. April ab 16 Uhr folgen!


 
Das Bild der Heide...

Danke Charlie Görke!

Hier noch einmal die Erinnerung: Gebt Eure Bilder an Bernd Roggemann, der sich bereit erklärt hat, eine DVD für uns zu erstellen.



Die "Lila Route" im Suderburger Land

In diesem Jahr findet zum zweiten Mal das Projekt LandArt im Landkreis Uelzen statt. Auch wir im Suderburger Land werden an diesem Projekt teilnehmen und haben gemeinsam viele Ideen dazu entwickelt. 

Das Museumsdorf ist ebenfalls beteiligt und bietet einen Workshop an. 

LandArt ist eine in den 60er Jahren in den USA entstandene Kunstströmung, die sich vom etablierten Kunstbetrieb absetzen wollte. Im Rahmen dieses Projektes geht es darum, Kunst in der Natur und in der Auseinandersetzung mit der Natur zu schaffen. Es kann sich jeder beteiligen, der eine gute Idee hat und bereit ist, den Grundgedanken des Projektes zu akzeptieren. 

LandArt fand vor zwei Jahren bereits mit großem Erfolg im Landkreis Uelzen statt, damals gab es zwei „Kunstrouten“ durch die Natur. In diesem Jahr wird es sechs Routen geben. Entlang des Wanderweges zwischen dem Hösseringer Mühlenteich und dem Museumsdorf durch das schöne Hardautal werden vielfältige Kunstwerke in der Natur entstehen. 

Die LandArt findet vom 19. Juni bis 5. Juli statt, die Eröffnung in Hösseringen am Mühlenteich ist am Freitag, 19. Juni um 16.30 Uhr. 

Lila Landart-Route Hösseringen öffnet am Freitag

Eine ungewohnte Betriebsamkeit herrscht dieser Tage im sonst eher beschaulichen Hardautal zwischen Hösseringen und Museumsdorf. Kein Wunder, der Tag der Eröffnung der Lila Landart-Route naht. Die Eröffnung findet am Freitag, 19. Juni um 16.30 Uhr am Mühlenteich in der Hösseringer Ortsmitte statt. Wir freuen uns besonders, dass der Gesangverein „Frohsinn“ Hösseringen für die musikalische Umrahmung sorgt.
Nach einem Grußwort des Bürgermeisters Hans-Hermann Hoff, der die Schirmherrschaft übernommen hat, und einer Einführung in den Landart-Gedanken durch die Vorsitzende des Tourismusvereins Suderburger Land, Christine Kohnke-Löbert, wird die Route gemeinsam abgegangen.

Zum Ausklang des Tages treffen sich alle gegen 19 Uhr im Dorfcafé „Alte Schule“ Hösseringen bei Mila Schrader. Für Verzehr und Getränke kommt jeder selbst auf.
Mitstreiter, Interessierte und Gäste sind zu allen Programmpunkten herzlich willkommen.

Workshop am Sonnabend

Am Sonnabend, 20. Juni, findet von 11 – 17 Uhr im Museumsdorf Hösseringen der Landart-Workshop „FABELWESEN IN DER HEIDE“ mit Marita Rose, Andrea Vogel und Hans-Jürgen Rose statt. Es entstehen fantastische Figuren aus unterschiedlichen Materialien, die sich ihren Platz im Gelände des Museumsdorfes suchen (für alle Altersgruppen). Die Teilnehmerzahl soll 30 nicht überschreiten, Anmeldungen sind unter 05826 1502 möglich.