Willkommen in der Lüneburger Heide…

Ja, wo ist sie denn eigentlich - die Heide? Wohl jeder Gästeführer im Suderburger Land hat diese Frage schon einmal gestellt bekommen. Keine Sorge, sie ist noch da, allerdings sind die einstmals ausgedehnten Heideflächen in den vergangenen 100 Jahren viel kleiner geworden. Die uralte Kulturlandschaft, die unserer Region den Namen gegeben hat, hat sich im letzten Jahrhundert sehr verändert. Weite offene Flächen sind dichten Wäldern gewichen, Heideland ist Ackerland geworden und in der einstmals als öde verschrieenen Gegend pulsieren einige der schönsten Städte Deutschlands.
Ja, und die Heide? Die gibt es natürlich auch noch! Große schöne Heideflächen sind im Suderburger Land zu finden und geben Besuchern einen Eindruck, wie es hier Jahrhunderte lang ausgesehen haben mag: Endlose Weite, Heidekraut und geheimnisvolle Wacholderbüsche. Einfach romantisch!
Obwohl - früher fanden Besucher die Heide nicht besonders gastlich: „Alles ist leer, trocken und kalt. Man sieht hier nicht einmal, wie in Arabien, Beduinen umherstreifen oder Pilger und Karawanen durch die Wüste ziehen. Man könnte, wenn man blind wäre, halbe Tage umherirren ohne sich an etwas zu stoßen, da ist nichts als Sand, Heide, Moor, umgeben von Tannen- und Fichtenwäldern.“ So ist die Lüneburger Heide noch in einem Schulbuch von 1903 beschrieben worden. Und wenn man sich eine Fahrt per Pferdefuhrwerk über endlose Sandwege vorstellt, kann man das beschwerliche Reisen von damals gut vorstellen. Die Heide war dünn besiedelt und die Dörfer waren kleiner als anderswo.
Das Reisen ist seither Gott sei Dank komfortabler geworden, aber die kleinen Dörfer, die endlosen Flächen und die reizvolle Landschaft - mit einem Wort „jede Menge Gegend“ - laden wie früher zum Verweilen ein. Nur, dass man heute viel mehr erleben kann: Auf Entdeckungsreise gehen oder Spaß mit der ganzen Familie haben, abschalten und Ruhe geniessen oder seine Fitness stärken, Körper und Seele verwöhnen lassen oder bunte Veranstaltungen erleben - oder alles auf einmal. Ein Urlaub im Suderburger Land lohnt sich einfach immer.